Im Dienste der Gesundheit

Teilen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on email
Share on xing

Die nächste Jobhopper-Station für Dominik ist Langenfeld und das Unternehmen Orthomol. Dort werden u.a. Vitaminprodukte und Nahrungsergänzungsmittel produziert. Habt ihr mir Sicherheit alle schon einmal in eurer Apotheke gesehen. Unser Jobhopper trifft heute den Maschinen- und Anlagenführer Tobias. Seinen Job schauen wir uns mal etwas an genauer an. Ein Job, der technisch ist, aber auch strengen Hygieneregeln unterliegt. 

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

Zu Beginn jeden Arbeitstages steht das Umziehen an – denn Hygiene wird bei Orthomol besonders groß geschrieben, schließlich geht es um Produkte für den Verzehr. Auf was Tobias in seinem Job als Maschinen- und Anlagenführer sonst noch achten muss und was ihm besonders viel Spaß macht, erfahrt ihr hier:

Wer einen abwechslungsreichen Job sucht und das kollegiale Miteinander schätzt, ist bei Orthomol willkommen. Mit abgeschlossener Berufsausbildung oder auch als Quereinsteiger könnt ihr euch direkt hier bewerben:

Überwachen, kontrollieren, Prozesse optimieren zählen zum Arbeitsalltag des Maschinen- und Anlagenführers bei Orthomol. Ihre Pausen verbringen die Mitarbeiter gerne in dem modernen und einladenden Pausenraum oder bei gutem Wetter auf der loungigen Dachterrasse.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on email