Verbindung von Kunst und Logistik   

Teilen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on email
Share on xing

Wenn ein Logistikunternehmen aus dem Rheinland auf Kunst und Kultur trifft – oder andersrum. Dominik trifft heute Fabian. Er arbeitet bei Hasenkamp in Frechen und ist Projektkoordinator. Was heißt das genau? Er kümmert sich darum, dass LKW beladen werden und von A nach B fahren. Nicht mit irgendeiner Ladung. Fabian kümmert sich um den Transport von Kunst, um zum Teil besondere Statuen für Museen. Wie er die Logistik und die Kunst zusammenbringt, das hat er uns erzählt.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

Als Projektkoordinator*in in der Kunstlogistik erlebt ihr einen spannenden Alltag. Bei Hasenkamp werden die Werke deinstalliert, sicher verpackt, transportiert und auch wieder aufgebaut. Wer ein Händchen für Kunst und Spaß an der Transsportkoordination dieser besonderen und sehr wertvollen Gegenstände hat, ist hier genau richtig. Hört selbst:

Wertvolle Kunstwerke sicher und fristgerecht um die ganze Welt transportieren und dabei auch selbst in Augenschein nehmen können – wer Lust auf diesen abwechslungsreichen Job hat, erfährt hier noch mehr dazu, inklusive der Bewerbungsmöglichkeit:

Kunst in die ganze Welt transportieren – in Frechen laufen die Fäden zusammen. Ob im Büro oder in diversen Kunstlagern – es dreht sich hier alles um die Kunst.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on email